Baustelle – diesmal nur Online!

Neues auf der Website

Vor lauter Studio Lux und Sexarbeits-Kongress komme ich ja kaum noch dazu, mich um meine Website zu kümmern. Dieser Tage habe ich mir aber mal wieder ein paar Momente genommen. Zuerst musste ich meine Domain wieder bei Google indexieren lassen. Blöderweise war ich faul und habe mein Directory, auf dem die Seite lag, nur via Weiterleitung anzeigen lassen. Das konnte Google gar nicht leiden und hat meine Seiten aus dem Index gekickt. Jetzt habe ich aber alles aufs Rootverzeichniss gepackt und korrekt referenziert, jetzt bin ich also auch wieder bei Google zu finden. Phew.

Dann habe ich ein Kalenderfeature eingebaut, damit man sieht, wann ich zu erreichen bin. Gefällt es Dir oder findest Du sowas doof? Ich finde es ganz praktisch. Natürlich hat mich dann heute morgen schon ein Pappenheimer angerufen, der unbedingt an einem nicht-Studio-Tag eine ganz abstruse Session wollte („ich will Sie nur im Fetischoutfit erleben“) – hatte aber natürlich nur heute Zeit und musste unbedingt schon an der Tür im Fummel empfangen werden, tja, Pech gehabt mein Lieber, auf der Brennsuppe bin ich noch nicht daher geschwommen, wie meine Grossmutter immer zu sagen pflegte.

Jetzt bastel ich nach und nach an der Menustruktur, damit die Seite wieder etwas übersichtlicher wird.

Was will der Gast denn wissen? Wie kann man mich erreichen, Wo kann man mich erreichen und Was biete ich an. Ist ja doch ein wenig ausgeufert, der Seiten-Wildwuchs!

Hast Du Vorschläge für die Strukturierung? Ich höre das gerne.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.